GESUNDHEITSSTUDIE

 
 

Hyperlordose-Studie

Lässt sich eine Hyperlordose (Hohlkreuz)
durch regelmäßiges Gerätetraining verringern?

Unsere 3-monatige Gesundheitsstudie zu diesem Thema startete April 2015 im Gesundheitszentrum in Vogt und in Weingarten. Dort untersuchten wir, in welchem Ausmaß sich eine solche Hyperlordose (Hohlkreuz) durch gezieltes Training verringern lässt. Dieser und weiteren Fragen gingen wir in unserer wissenschaftlichen Studie mithilfe von 39  freiwilligen Probanden auf den Grund. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Studie, haben wir alle gesammelten Daten wissenschaftlich ausgewertet. Die Ergebnisse liefern den empirischen Nachweis, dass sich ein Hohlkreuz bei gezieltem Training verringern lässt. Unter http://www.gesundheitszentrum-abbing.de/Hyperlordose/ informieren wir sie über den erzielten Erfolg!!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Meike Sontheim, BA-Gesundheitswissenschaftlerin im Gesundheitszentrum Abbing

Merken

Öffnungszeiten:

Vogt und Weingarten:
Mo – Fr von 8 – 21 Uhr
Sa von 14 – 17 Uhr

Lindau:
Mo – Do von 8 – 19 Uhr
Fr von 8 – 15 Uhr

So erreichen Sie uns:

Zentrum Vogt:
0 75 29 - 97 32 55

Zentrum Weingarten:
07 51 - 56 15 04 13

Zentrum Lindau:
0 83 82 - 33 86

Senden Sie uns eine E-Mail